Die KS 601


KS 601 – der grüne Elefant – Modelle

KS 601

produziert ab 1951
Motorleistung 28 PS (20,6 kW)
Kardanwelle mit zwei Kreuzgelenken
Achsantrieb solo oder Gespannbetrieb
Doppelschleifen-Rohrrahmen
zentraler Öldruckstoßdämpfer an der Telegabel
flache Schalldämpfer
Vollnabenbremsen Ø 230 mm, 25 mm breit
zwei Einzelsitze

erste Modelle:
Kurbelwelle mit 80 mm breiter Mittelwange
Ansaugrohre Ø 32 mm
60 W-LiMa mit manueller Zündverstellung
schrägverzahnt (Achsantrieb-Nabe)
kurze Steuerkopfverstärkung
zusätzliche Feder in der HiRaFe
Scheinwerfer mit 3 Befestigungslöchern fürs Zündschloss

später:
Kurbelwelle mit 100 mm breiter Mittelwange
Ansaugrohre Ø 35 mm
90 W-LiMa mit Fliehkraftregler
geradverzahnter Achsantrieb
verlängerte Steuerkopfverstärkung
Ratschenmechanismus am Hauptständer
andere Seitenwagenanschlüsse
Scheinwerfer mit halbmondförmigen Kontrollleuchten

KS 601 Sport

produziert ab 1953
Motorleistung 35 PS (25,8 kW)
neues Motorgehäuse
höhere Kolben
höhere Nocken
andere Getriebeabstufung
längere Übersetzung im Achsantrieb
Sport-Naben
verchromte Tankseiten
runde Schalldämpfer
Sitzbank

KS 601 Elastic

200 Motorräder produziert 1958 für den amerikanischen Importeur
Hinterradschwinge, Kardanwelle im rechten Schwingenholm
höherer und breiterer Lenker
18 Zoll-Räder
sonst wie KS 601 Sport

Farbvarianten

Die ersten Motorräder wurden in den Farbtönen

Lindgrün = RAL 6011 Resedagrün (daher auch der Name “Grüner Elefant”)

und
Schwarz = RAL 9005 Tiefschwarz ausgeliefert

Nicht wenige Clubkameraden haben ihre KS in dem naheverwandten Farbton Toyota-Green 618 lackiert:


Später kamen weitere Farben hinzu (vor allem durch die Aktivitäten des amerikanischen Importeurs Berliner, Rot-Weiß-Blau als Nationalfarben). Diese Farbtöne kommen dem Original am nähesten:

Europarot = RAL 3005 Weinrot (korrigiert, früher angegeben 3004 Purpurrot)
Ivory = RAL 1015 Hellelfenbein
Metallglanz-Blau = RAL 5012 Lichtblau


Für Polizei/BGS/Zoll und auf Wunsch auch für privat gab es
Behördengrün = RAL 6009 Tannengrün

und für den ADAC (15 Gespanne)
Schwarz / Gelb = RAL 2021 Rapsgelb

Herzlichen Dank für die nicht nachlassende Farben-Recherche an N.N.

Zubehör

Hochgezogene Auspuffanalage

Foto: Kasi

Sie stammt ursprünglich aus dem Geländesport-Einsatz der Werks-Wettbewerbgespanne, wird aber wegen der tollen Optik auch heute gern verbaut.


Geländeuhr

Foto: Kasi

Ebenfalls früher für Wettbewerbs-Maschinen verwendet sind diese heute rar und begehrtes Zubehör für die KS 601. Hersteller: VDO


Sportgasgriff

Foto: Kasi

zweizügig oder einzügig mit Verteiler unterm Tank
Hersteller: Magura


Öldruckmesser

Foto: Kasi

Mechanisch – gelegentliche Nachfertigungsaktionen


Ölthermometer

Foto: Kasi

Als Baueinheit mit dem Ölmessstab, gelegentliche Nachfertigungsaktionen


Größere Kraftstofftanks

Foto: Kasi

Hersteller: u.a. Heinrich Hoske
Verschiedene Größen bis zu 35L Fassungsvermögen


Motorschutzbügel

Foto: Kasi

Original von Zündapp


Scheinwerfer-Schutzbügel

Foto: Kasi

Scheinwerferbügel verchromt
Hersteller: Denfeld


Brötchen

Foto: Kasi

Für eine optisch sportlichere Linenführung (Hersteller Denfeld)


Gepäckträger

Foto: Kasi

Für die “Fernfahrer” (in diesem Bild Hersteller Denfeld)


Suchscheinwerfer

Foto: Ingo
Foto: Ingo
Foto: Ingo